Kaffeebohnen

Kaffee und Espresso in seiner schönsten Form: Kaffeebohnen

Die erste Frage, die sich beim Kauf von Kaffee oder Espresso stellt, ist logischerweise: Kaffeebohnen oder Kaffeepulver?

Wenn Sie sich ein wenig mehr mit der Welt des Kaffees und seiner Zubereitung beschÀftigen, werden Sie schnell feststellen, dass hÀufig ganze Bohnen bevorzugt werden.

Das liegt vor allem daran, dass ganze Bohnen den Geschmack und Aroma besser bewahren im Vergleich zu schon gemahlenen Bohnen. Daher sind Kaffeebohnen oder Espressobohnen ein Muss fĂŒr jeden Barista. 

Lesen Sie hier alle wichtigen Informationen, die Sie beim Kauf von ganzen Kaffeebohnen und Espressobohnen beachten sollten, und stöbern Sie durch unser breites Angebot an ganzen Kaffeebohnen und Espressobohnen von verschiedenen kleinen Handwerkern aus eigener Röstung.


Alle unsere Kaffeebohnen von Kaffeeröstereien

Bestseller

Die frischeste Form von Kaffee und Espresso: Kaffee oder Espresso aus ganzen Bohnen.

Was sind die Vorteile von Kaffee oder Espresso aus ganzen Bohnen?

Wenn Sie sich ein wenig mehr mit Kaffee oder Espresso und seinen verschiedenen Herstellungsmethoden beschÀftigen, werden Sie schnell feststellen, dass viele Liebhaber von gemahlenem Kaffee oder Espresso ganze Bohnen bevorzugen.

Wir erklĂ€ren Ihnen, warum das so ist und warum vor allem auch ein Barista auf Kaffeebohnen oder Espressobohnen fĂŒr die Zubereitung von Kaffee oder Espresso setzt.

Bei ganzen Bohnen werden nur intakte Bohnen bzw. Espressobohnen  verwendet, sodass Sie eine bessere QualitĂ€t der Kaffeebohnen bzw. Espressobohnen und somit Ihres Kaffees erwarten können.

Ganze Bohnen oder ganze Espressobohnen sind außerdem lĂ€nger haltbar und behalten ihr Aroma lĂ€nger, wenn sie unter Luft-, Licht- und WĂ€rme-Ausschluss gelagert werden.

Das liegt vor allem daran, dass die ganzen Bohnen oder Espressobohnen noch ĂŒber eine Kaffee Ölschicht verfĂŒgen, die den Verlust von Geschmack und Aroma verlangsamt.

Der Abbau von Aroma beginnt bereits beim Rösten des Kaffees, wird aber nicht beschleunigt, wenn die Bohnen oder Espressobohnen ganz sind. 

Ganze Bohnen behalten daher den grĂ¶ĂŸten Teil ihres Geschmacks und haben komplexere Aromen als verarbeiteter Kaffee.


Wie werden Kaffeebohnen und Espressobohnen verarbeitet?

Die richtige und fachgerechte Verarbeitung und Zubereitung sind das A und O fĂŒr die QualitĂ€t des Kaffees. Folgende Schritte sind dabei wichtig: 

  • Ernte: 

Die Kirschen des Kaffees mĂŒssen geerntet werden, wenn sie reif sind. Wenn sie zu frĂŒh oder zu spĂ€t geerntet werden, hat dies fatale Auswirkungen auf den Geschmack und verderben die QualitĂ€t ganzer Kaffee oder Espresso Chargen. SpitzenKaffee oder Espresso wird daher immer von Hand geerntet, um dies zu vermeiden und die hohe QualitĂ€t garantieren. 

  • Trocknung:

Um die Kaffeebohnen, egal ob Arabica oder Robusta, richtig zu trocknen, braucht es Zeit. Sie mĂŒssen in Ruhe und geschĂŒtzt getrocknet werden, ein hoher Aufwand, der sich lohnt. 

  • Mischung: 

Ein weiteres Merkmal fĂŒr QualitĂ€t ist der richtige Blend, also die richtige Mischung von unterschiedlichen Kaffeebohnen, die gegenseitig ihre Aromen ideal unterstreichen. Daran erkennt man auch einen richtigen Kenner, der sein Handwerk der Röstung richtig versteht. 

  • Röstung: 

Nur ein Meister auf seinem Gebiet beherrscht die Kunst der Kaffee- oder Espresso Röstung. Die Röstung von Kaffee oder Espresso ist ein Prozess, der viel Know-How benötigt und vor allem Geduld erfordert. Die verschiedenen Röstgrad kann von schwach, mild ĂŒber medium bis hin zu krĂ€ftig und der Espresso Röstung gehen. Ein Röstgrad kann auch Classico oder Intenso sein. 

Fun Fact – Kaffeebohnen bzw. Espressobohnen sind eigentlich keine Bohnen, sondern gehören zu den SteinfrĂŒchten und sind daher mit Kirschen verwandt. Man redet bei den FrĂŒchten der Kaffeepflanze von Kaffeekirschen. 

Wenn es Sie interessiert, fragen Sie den Barista im CafĂ©, welche Kaffeebohnen oder Espressobohnen mit welchem Röstgrad fĂŒr die Zubereitung von Kaffee oder Espresso oder Espresso verwendet werden. So lernen Sie nochmal ganz viel ĂŒber Kaffeebohnen und Espressobohnen und die allgemeine Zubereitung von Kaffee oder Espresso und Espresso. 

Sie möchten zu Hause einen Kaffee oder Espresso zubereiten, wie ein Barista im CafĂ©? Entdecken Sie neben Kaffeebohnen und Espressobohnen auch unsere Kaffeemaschinen, die von Herstellern sind, deren Name jedem etwas sagt. 


Kaffeebohnen: Was sind sie?

Optimale Kaffeebohnen

Da der Hauptbestandteil des Kaffees - die Samen der roten Kaffeekirsche - keine echten Bohnen sind, ist die Bezeichnung "Kaffeebohne" etwas irrefĂŒhrend. Bei SteinfrĂŒchten wie der Kaffeekirsche sind die Samen paarweise angeordnet und ĂŒbereinander gestapelt. KaffeebĂ€ume produzieren Kirschen als Nebenprodukt. Die Bohnen und Espressobohnen sind grĂŒn, nachdem das Fruchtfleisch und die Samen geerntet wurden, aber bevor sie verarbeitet oder geröstet werden. Wahrscheinlich wegen ihres Aussehens hat die Kaffeebohne ihren Namen erhalten. Wenn das Produkt fertig ist, Ă€hnelt es nach der Fermentierung und Röstung der Bohne. Im Inneren der Kaffeebohne befindet sich vor allem nĂ€hrstoffreiches Gewebe. Der Koffeingehalt des Produkts liegt zwischen 0,8 und 2,5 Prozent. 

Die Samen der SteinfrĂŒchte werden getrocknet, fermentiert und anschließend geröstet, um Kaffeebohnen oder Espressobohnen fĂŒr den Weltmarkt zu gewinnen. FĂŒr die Zubereitung ganzer Bohnen eignen sich vor allem SiebtrĂ€germaschinen oder Vollautomaten. Erst kurz vor dem AufbrĂŒhen werden die Bohnen frisch gemahlen, damit sie ihr Aroma voll entfalten können.


Eine Frage des Geschmacks

Da Kaffee oder Espresso vor allem eine Frage des Geschmacks ist, haben folgende Faktoren einen wesentlichen Einfluss auf den Geschmack des Kaffees und auf die SÀure, ob es sich um eine bestimmte Sorte oder Kombination von Kaffeebohnen und Espressobohnen handelt, die Röstdauer und die Röstung selbst.

Welcher Kaffee oder Espresso oder Espresso am besten schmeckt, hĂ€ngt jedoch vom individuellen Geschmacksempfinden jedes Einzelnen ab. Viele duftende Kaffeetrinker ziehen ganze Bohnen dem gemahlenen Kaffee oder Espresso vor. Der Duft von gemahlenem Kaffee oder Espresso verschwindet schnell, und das ist die Ursache dafĂŒr. Die nuancierten Aromen, die dem Kaffee oder Espresso ursprĂŒnglich seine IdentitĂ€t gaben, gehen nach und nach verloren, wenn er mit der Luft in BerĂŒhrung kommt.

Bei ganzen Kaffeebohnen oder Espressobohnen dauert der Vorgang wesentlich lĂ€nger. Denn durch die grĂ¶ĂŸere KontaktflĂ€che reagiert das Kaffeepulver stĂ€rker und schneller mit dem Luftsauerstoff, wodurch sich der Geruch schneller verflĂŒchtigt. UnabhĂ€ngig davon, ob frisch gemahlene Kaffeebohnen oder Espressobohnen in einem Kaffeevollautomaten oder einer KaffeemĂŒhle verwendet werden, kann es zu Aroma-Verlust kommen.

Arabische Kaffeebohnen oder Espressobohnen sind am beliebtesten, weil sie mild sind und wenig SĂ€ure enthalten und gerne verwendet werden fĂŒr die Zubereitung von Kaffee. Robusta hingegen ist krĂ€ftig im Geschmack mit mehr SĂ€ure und eignet sich daher ideal fĂŒr die Zubereitung von Espresso. 

Der Preis von Kaffee oder Espresso oder Espresso kann variieren und hĂ€ngt von unterschiedlichen Faktoren ab: Aroma, Geschmack, Kaffeebohnen oder Espressobohnen, Fairtrade, Bio, Bio und Fair, Röstung und Röstgrad und Crema. Eine dicke Crema, die krĂ€ftig im Geschmack ist, ist ĂŒbrigens auch ein Zeichen von QualitĂ€t. 


Welche Sorten von Kaffeebohnen oder Espressobohnen existieren?

WÀhrend es weltweit unzÀhlige Variationen von Kaffeebohnen, mehr als nur Arabica und Robusta, gibt, haben sich in Deutschland vor allem die Sorten Arabica und Robusta durchgesetzt. Diese Kaffeebohnen, Arabica und Robusta sind beliebt, weil sie dem Geschmack der EuropÀer am nÀchsten kommen:

  • Arabica Kaffee oder Espresso wird manchmal auch als Berg Kaffee, Hochland Kaffee oder Espresso oder Java-Kaffee oder Espresso bezeichnet, weil Arabica in der Regel in Höhenlagen ĂŒber 1.000 Metern im Hochland angebaut wird. Äthiopien ist das Ursprungsland der Arabica-Pflanze. Die Kaffeepflanze Arabica aus Äthiopien hat den höchsten wirtschaftlichen Wert auf der ganzen Welt. Arabica-Kaffee oder Espresso hat einen fruchtigen Geschmack, der mild ist und in der Regel etwas teurer als andere Kaffeesorten ist. Arabica Kaffeebohnen oder Espressobohnen sind perfekt fĂŒr die Zubereitung von Kaffee oder Espresso und Arabica Kaffeebohnen oder Espressobohnen sind auch bei einem Barista beliebt.  

  • Die zweitbeliebteste Kaffeebohnen oder Espressobohnen der Welt ist der Robusta Kaffee, der aus Kaffeebohnen oder Espressobohnen gewonnen wird. Wegen ihrer KĂ€lteempfindlichkeit wird die Robusta-Pflanze, die auch in Afrika beheimatet ist, vor allem im Tiefland von SĂŒdostasien und Westafrika angebaut. Im Vergleich zur Arabica-Pflanze ist die Robusta weniger anfĂ€llig fĂŒr Hitze, NĂ€sse und Krankheiten. Sie produziert mehr FrĂŒchte, die schneller reifen, so dass das ganze Jahr ĂŒber viele Ernten möglich ist. Im Vergleich zum Arabica-Kaffee oder Espresso hat der Robusta-Kaffee oder Espresso einen etwas bitteren Geschmack und weniger Körper.

Auch die Einschnitte der beiden Sorten, Arabica und Robusta, unterscheiden sich. Im Gegensatz zur Robusta-Bohne, die praktisch wie eine Kerze ist, hat die Arabica-Bohne eine sanfte Kurve.

Es gibt viele verschiedene Arten von Kaffeebohnen oder Espressobohnen neben Robusta und Arabica, aber keine von ihnen ist so verbreitet oder bekannt wie Arabica und Robusta. So gibt es zum Beispiel die ungewöhnlichen und teuren "Kopi Luwak" oder "Excelsa" Kaffeebohnen, die als Delikatesse gelten. Ihr Geschmack ist gewöhnungsbedĂŒrftig, denn er schmeckt sehr erdig. Aufgrund ihrer hervorragenden Leistung sind Kopi Luwak Kaffeebohnen die teuersten der Welt. Diese Kaffeebohnen werden auch als "Katzenbohnen" bezeichnet, da die Kirschen den Verdauungstrakt einer schleichenden Katze durchlaufen, bevor sie zu Kaffee oder Espresso verarbeitet werden. Auf diese Weise sollen sie ihren unverwechselbaren, schokoladigen Duft erhalten.

Espresso ist nicht, so wie Arabica, eine Sorte, sondern eine Zubereitung, krĂ€ftig im Geschmack. 


Worauf sollten Sie beim Kaufen von Kaffeebohnen oder Espressobohnen achten?

Kaffeebohnen oder Espressobohnen unterscheiden sich stark voneinander. Der Geschmack wird nicht nur durch Vielfalt oder Mischung bestimmt. Unterschiedliche Geschmacksrichtungen entstehen durch unterschiedliche Röstzeiten und -intensitÀten.

Beim Kauf von Kaffeebohnen oder Espressobohnen ist es wichtig, auf Folgendes zu achten:

Hochwertige Kaffeebohnen oder Espressobohnen weisen nur wenige BrĂŒche oder MĂ€ngel auf; die Packung enthĂ€lt keine gebrochenen Bohnen oder Schalen. Dies sind Anzeichen dafĂŒr, dass der obere Teil der Verpackung Luft enthĂ€lt. Außerdem sollten die Bohnen frei von Schimmel und Verbrennungen sein. In der Packung sollten sich keine unreifen Bohnen oder AbfĂ€lle wie Zweige oder Steine befinden.

Ein weiterer Indikator fĂŒr hochwertigen Kaffee oder Espresso ist die Vielfalt und der Grad der KomplexitĂ€t der Verpackung. Dazu gehören:

Bohnensorte: Die prozentuale Mischung aus Arabica- und Robusta-Bohnen sollte auf dem BehÀlter aufgedruckt sein.

Herkunft: Erzeuger, die Wert auf QualitĂ€t und Offenheit legen, teilen uns neben dem Herkunftsland der Kaffeebohnen oder Espressobohnen auch Einzelheiten ĂŒber den Standort der Plantage, die Höhenlage und mehr mit, sofern dies möglich ist. So ist es in der Regel möglich, minderwertige QualitĂ€t auszuschließen. Das Aussehen der gerösteten Kaffeebohnen, die praktisch unversehrt erscheinen, ist ein Hinweis auf hohe QualitĂ€t.

Die Verpackung ist versiegelt:In einer Tasse hochwertigen Kaffees befinden sich manchmal bis zu 800 einzelne Duftkomponenten. Das Aroma sollte angenehm und aromatisch sein, wenn die Verpackung geöffnet wird. Die Verpackung ganzer Kaffeebohnen oder Espressobohnen enthÀlt in der Regel ein Aromaventil.

Röstdatum: Wenn auf der Verpackung nur ein Mindesthaltbarkeitsdatum und kein Röstdatum angegeben ist, stammt der Kaffee oder Espresso höchstwahrscheinlich aus einer großen industriellen Rösterei. Wenn das Röstdatum als Tag angegeben ist, handelt es sich in der Regel um einen hochwertigen Kaffee.

Röster und Grad der Röstung: Bei hochwertigen Kaffees wird manchmal nicht nur der Ort der Röstung angegeben, sondern auch der Name des Rösters. Der Röstgrad von heller bis dunkler Röstung sollte immer angegeben werden.

Handelsweg und Siegel:Bei mehreren hochwertigen Kaffees sind die Beschaffungsstrukturen gekennzeichnet. Auf der Verpackung ist in der Regel ersichtlich, ob die Kaffeebohnen oder Espressobohnen ein Fairtrade- oder Bio-Siegel tragen. Der Absatz von Fairtrade-Kaffee oder Espresso ist in Deutschland zwischen 2011 und 2019 stetig gestiegen, so die Daten der Website statista.com. Nach einem kurzen RĂŒckgang im Jahr 2020 stieg der Absatz wieder an und ĂŒbertraf im Jahr 2021 das Niveau von 2019.

Aroma: Viele Hersteller hochwertiger Kaffeebohnen oder Espressobohnen bieten Details zum Geschmack ihres Produkts an. So erfĂ€hrt der KĂ€ufer, ob der Kaffee oder Espresso vollmundig oder eher mild ist und welche Aromen, wie Karamell, Nuss oder Schokolade, erzeugt werden. Der SĂ€uregehalt ist ein wesentlicher Aspekt. GerbsĂ€ure ist in allen Kaffeebohnen oder Espressobohnen vorhanden, unabhĂ€ngig von der Sorte und dem Grad der QualitĂ€t. Die GerbsĂ€ure darf keinen großen Teil der Mischung ausmachen. Kaffee oder Espresso mit hoher SĂ€ure kann bei empfindlichen Personen zu Sodbrennen, SchweißausbrĂŒchen und Magenbeschwerden fĂŒhren.

Die beste Art der Kaffeezubereitung wird oft von den Herstellern hochwertiger Kaffees empfohlen. So kann der Kunde beispielsweise der Produktverpackung entnehmen, ob die Kaffeebohnen oder Espressobohnen besser fĂŒr Espresso oder CafĂ© Crema geeignet sind.


Was ist das Mhd von Kaffeebohnen oder Espressobohnen?

Die Kaffeebohnen oder Espressobohnen sind mehrere Jahre lang haltbar, wenn die Verpackung gut verschlossen ist. Sie haben im Grunde kein Mhd. Auf den Kaffeeverpackungen geben die Hersteller in der Regel ein Mindesthaltbarkeitsdatum an, damit die Verbraucher es als Anhaltspunkt verwenden können. Die Kaffeebohnen oder Espressobohnen mĂŒssen innerhalb weniger Wochen verbraucht werden, wenn die Verpackung geöffnet wird und der Kaffee oder Espresso der Luft ausgesetzt ist. Durch die Luft verliert der Kaffee oder Espresso seinen Duft, und innerhalb weniger Wochen kann er völlig verschwunden sein, dennoch haben sie kein Mhd.


Die StĂ€rken von Kaffeebohnen und Espressobohnen  :

- Die QualitĂ€t : 

Ganze Kaffeebohnen oder Espressobohnen sind in der Regel von besserer QualitÀt, da nur hochwertige Bohnen verwendet werden und es nicht möglich ist, minderwertige Bohnen beizumischen.

- Ein Aroma, das lÀnger anhÀlt:

Da ganze Bohnen weniger verarbeitet werden als gemahlener Kaffee, behalten sie ihr Aroma lÀnger und sind daher auch lÀnger haltbar.

- GĂŒnstiger und nachhaltiger als Kaffeekapseln :

Neben den geschmacklichen Argumenten gibt es auch solche, die Ihren Geldbeutel schonen und besser fĂŒr die Umwelt sind.

Dazu vergleichen wir einmal ganze Kaffeebohnen bzw. Espressobohnen und Kaffeekapseln : 

Wenn Sie den Preis pro Tasse berechnen, werden Sie feststellen, dass ganze Bohnen oft die bessere Wahl sind.

Außerdem ist der Kaffeesatz kompostierbar und ganze Bohnen verursachen keinen zusĂ€tzlichen Abfall, im Gegensatz zu Aluminium- oder Plastikkapseln, die in den meisten FĂ€llen nicht recycelbar sind oder aus Bequemlichkeit nicht recycelt werden.

Aufgrund dieser QualitÀtsunterschiede und der Tatsache, dass nur die besten Bohnen ausgewÀhlt werden, sind ganze Bohnen beim Kauf teurer.


Nach welchen Kriterien sollte ich meine ganzen Kaffeebohnen bzw. Espressobohnen auswÀhlen?

Welche Art der Aufbereitung soll ich wÀhlen?

Bei der Washed-Aufbereitung werden die Kaffeekirschen mit Hilfe von Wasser und geeigneten Maschinen von der Ă€ußeren Haut und dem Fruchtfleisch getrennt.

Der aus diesen Bohnen gewonnene Kaffee oder Espresso ist fruchtiger und klarer in seinen Aromen.

Bei der natĂŒrlichen Verarbeitung werden die Bohnen und RĂŒckstĂ€nde durch Sonnentrocknung getrennt, wodurch ein sĂŒĂŸer Kaffee oder Espresso entsteht. 

Welche Rösterei soll man wÀhlen?

Man kann zwei Gruppen von verschiedenen Testmethoden unterscheiden: Die industrielle Röstung und die Trommelröstung.

Bei der industriellen Röstung werden Kaffeebohnen oder Espressobohnen bei hohen Temperaturen von ĂŒber 400 Grad Celsius fĂŒr kurze Zeit geröstet. Die Bohnen werden mit Heißluft geröstet.

Bei der Trommelröstung hingegen wird die Bohne oder die Bohnen schonender bei niedrigeren Temperaturen und ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum fair geröstet.

In diesem Fall wird die Hitze ĂŒber die Innenwand des Rösters an die Kaffeebohnen oder Espressobohnen abgegeben. Dadurch werden die unerwĂŒnschten SĂ€uren entfernt.

Beim Rösten von Kaffee oder Espresso können bis zu 800 verschiedene Aromen extrahiert werden - das sind sogar mehr als bei Bier oder Wein.

Das Ergebnis kann vom Röster beeinflusst werden, je nachdem, welche Bohnen er verwendet und wie lange und bei welcher Temperatur er röstet.

Generell gilt: Je stÀrker die Bohne geröstet wird, desto stÀrker ist der Kaffee.

Blonde Röstungen haben hellere Bohnen und ihr Geschmack ist ebenfalls leicht, sauer, aber nicht bitter.

Diese Röstung ist hĂ€ufig in den skandinavischen LĂ€ndern zu finden und eignet sich gut fĂŒr Slow Coffee, Chemex, V60 usw.

Die Röstungen Light Medium oder Amber haben eine mild kastanienbraune Farbe und ergeben einen eher leichten und sĂ€uerlichen Kaffee oder Espresso mit einem Hauch von Bitterkeit. 

Sie wird in Deutschland sowie in Nord- und Ostfrankreich hĂ€ufig verwendet und eignet sich gut fĂŒr Filtermaschinen und den Kolben einer Kaffeemaschine. 

Die Medium-Röstung hat ebenfalls eine braune Farbe und ist die am hĂ€ufigsten verwendete Röstung in französischen handwerklichen Kaffeeröstereien. 

Der daraus resultierende Kaffee oder Espresso hat ein ausgewogenes VerhĂ€ltnis zwischen SĂ€ure und Bitterkeit und eignet sich hervorragend fĂŒr italienische Kaffeemaschinen, manuelle Maschinen oder Espressomaschinen mit Mahlwerk.

Die braune oder dunkle Röstung ergibt einen dunkelbraunen, fast schwarzen Kaffee, der keine SĂ€ure enthĂ€lt, aber bitter ist. Sie ist hĂ€ufig in Italien und anderen sĂŒdeuropĂ€ischen LĂ€ndern zu finden und eignet sich gut fĂŒr mahlende Espressokocher, manuelle Kaffeemaschinen oder tĂŒrkische Kaffeekannen.

In der Regel mĂŒssen die Kaffeebohnen oder Espressobohnen nach dem Rösten 1 bis 2 Tage liegen bleiben, bevor sie zu Ihrem Kaffee oder Espresso verarbeitet werden können.

Allerdings behÀlt der geröstete Kaffee oder Espresso nicht ewig sein Aroma und seine Frische. Im besten Fall sollte er innerhalb von 12 Monaten nach der Ernte geröstet und innerhalb von 30 Tagen nach der Röstung getrunken werden.


Kaffeebohnen oder Espressobohnen richtig mahlen

Die Zubereitung von Kaffee oder Espresso will von vorne bis hinten gelernt sein, weshalb es auch den Beruf Barista gibt. Ein Barista sollte aus Arabica, Robusta, Sorte, Röstung, Classico, Intenso, Bio, Fairtrade und zu guter Letzt natĂŒrlich auch die Kunst des Mahlens. 

Je nach Art der Zubereitung des Kaffees bedarf es nicht nur dem richtigen Röstgrad, sondern auch dem richtigen Mahlgrad. Ein Barista muss all das beherrschen und mahlen will gelernt sein. Wenn man in ein CafĂ© geht will man natĂŒrlich dass die Aromen und der Geschmack seines Kaffees stimmen. Man hat eine gewisse Erwartungshaltung an den Barista, das CafĂ© und den Kaffee oder Espresso selbst. Wenn man einen Espresso  bestellt soll der eine richtige authentische Crema, die krĂ€ftig ist haben und geschmacklich ĂŒberzeugen. 

Daher sollten Kaffeebohnen und Espressobohnen immer frisch gemahlen werden und anschließend sofort verwendet werden, damit so wenig Geschmack und Aroma wie möglich verloren gehen. 

Null Bock von Hand zu mahlen? In unserem Sortiment finden Sie auch elektrische KaffeemĂŒhlen. 

Entdecken Sie hier unsere KaffeemĂŒhlen fĂŒr Barista und fĂŒr Barista zu Hause. 


Gibt es einen Unterschied zwischen Kaffee- und Espressobohnen?

Auf Ihrer Suche nach den perfekten Bohnen stoßen Sie sehr mild auf Kaffeebohnen und Espressobohnen.

Im Prinzip handelt es sich um die gleiche Bohne, sie wird jedoch unterschiedlich geröstet und extrahiert. Die Bohnen fĂŒr Espresso sind in der Regel eine Mischung aus Arabica- und Robusta-Bohnen.

Einige Röstereien bieten auch "Omni Roast" an, die sich fĂŒr beide Arten der Herstellung eignen.


Wie ganze Kaffeebohnen bzw. Espressobohnen gelagert werden sollten :

Obwohl ganze Kaffeebohnen bzw. Espressobohnen weniger anfĂ€llig fĂŒr Geschmacksverlust sind, können sie nicht ewig aufbewahrt werden.

Um möglichst lange Freude an Ihren Bohnen zu haben, sollten Sie die Kaffeebohnen in einem luftdichten BehĂ€lter aufbewahren und sie möglichst sofort verwenden, damit das Aroma gar keine Chance hat, sich zu verflĂŒchtigen. Wenn Sie auch nicht zu viel Bedarf an Kaffee haben, dann sollten Sie auch nicht allzu viele Mengen an Kaffeebohnen oder Espressobohnen auf einmal kaufen. Ein Kilogramm auf einmal zu besorgen, in dem Fall nicht zu raten, sondern eher vielleicht ein halbes Kilogramm oder ein viertel Kilogramm. So verhindern Sie, dass zu viele Bohnen auf einmal ihr Aroma oder Geschmack verlieren. Außerdem lĂ€sst sich weniger Kaffee auch leichter aufbewahren. 

FĂŒr ein CafĂ© bieten sich grĂ¶ĂŸere Mengen an Kaffee bzw Kaffeebohnen natĂŒrlich an, da es in einem CafĂ© natĂŒrlich mehr Bedarf an Kaffee und Espresso gibt. In einem guten CafĂ© haben der Kaffee und der Espresso immer ein ganz besonderes Aroma. Dass der Kaffee in einem CafĂ© so besonders gut schmeckt liegt auch daran, dass dort in der Regel ein ausgebildeter Barista die Zubereitung von Kaffee und Espresso durchfĂŒhrt und dadurch natĂŒrlich auch das nötige Know-How, nicht nur ĂŒber die Zubereitung sondern auch ĂŒber Kaffee im allgemeinen und Kaffeebohnen und Espressobohnen und Arabica und Robusta hat und sofort weiß welcher Mahlgrad und welcher Röstgrad fĂŒr die Zubereitung welchen Kaffees geeignet ist. 

Außerdem können sich Hitze und direktes Licht negativ auf das Aroma auswirken, weshalb wir Ihnen empfehlen, Ihren Kaffee oder Espresso an einem geschĂŒtzten Ort aufzubewahren.


Melitta

Der erste BrĂŒhvorgang mit Filter

Die Deutsche Melitta Bentz, geborene Amalie Auguste Melitta Liebscher, erfand 1908 den ersten Filter aus Papier und so den BrĂŒhvorgang mit Filter. Eine bahnbrechende Erfindung, ohne die die elektrische Filterkaffeemaschine nie hĂ€tte entwickelt werden können. 

Ein Löschblatt brachte Melitta Bentz auf die Idee. Um das Wasser vom gemahlenen Kaffee oder Espresso zu trennen, nutzte sie einen Filter aus Papier, wodurch es ihr gelang, eine glatte Textur in der Tasse zu erhalten. Schnell wurde die Zubereitung mit dem Filter aus Papier fĂŒr viele eine beliebte Methode fĂŒr zu Hause. Deshalb gilt Melitta Bentz als Mutter von Filterkaffee.

Sie ist auch die GrĂŒnderin der Firma Melitta, die bis heute ein Familienunternehmen geblieben ist.


Illy und Lavazza – zwei italienische Kaffee-Giganten mit Name 

Illy 

Illy caffÚ S.p.A. mit Hauptsitz in Triest ist ein italienisches Kaffee-Unternehmen, das sich auf Espresso spezialisiert hat. Illy unterhÀlt ein Netz von Cafés im Einzelhandel, in Museen und an FlughÀfen. Seit 2009 vertreibt das Unternehmen illy auch eine Reihe von Energydrinks mit Kaffeegeschmack unter dem Markennamen illy issimo.

Francesco Illy, ein Ungar, der in Timișoara, RumĂ€nien, im österreichisch-ungarischen TemesvĂĄr geboren wurde, schuf Illy. Nach dem Krieg blieb der Illy GrĂŒnder in Triest, das gerade von Italien annektiert worden war, und grĂŒndete 1933 die Schokoladen- und Kaffee Firma Illy, die sich schließlich auf Illy Kaffee oder Illy Espresso konzentrierte.  Nachdem sich der Illy GrĂŒnder auf das Illy Espresso-GetrĂ€nk konzentriert hatte, entwickelte Illy 1935 die erste automatische Kaffeemaschine, die Illetta von Illy, die als VorlĂ€uferin der modernen Espressomaschinen beworben wurde. 

Die mit Illy Kaffee oder Espresso gefĂŒllten Dosen werden im Rahmen einer von Illy entwickelten Verpackungstechnologie mit Stickstoff komprimiert, um den Illy Kaffee oder Illy  Espresso zu konservieren und die Oxidation zu verhindern. Bald darauf wurde Illy Kaffee oder Illy Espresso auch außerhalb der Region Triest verkauft und erreichte schließlich ganz Italien.

Illy bietet Kaffeebohnen mit mittlere, dunkle und entkoffeinierte Röstung als ganze Bohnen oder gemahlenen Kaffee oder Espresso an, sowie, wenn verfĂŒgbar, Arabica-Varianten aus Brasilien, Guatemala, Äthiopien, Kolumbien, Costa Rica, Nicaragua, Tansania oder Indien. Illy verkauft regelmĂ€ĂŸig Idyllium, einen in El Salvador angebauten Arabica-Kaffee oder Espresso mit geringem Koffeingehalt. Das Unternehmen illy  verkauft Kaffee oder Espresso in Form von ganzen Bohnen, gemahlenem Kaffee, ESE und Espresso-Kapseln.

FĂŒr die Herstellung von Illy-Kaffee oder Espresso werden Arabica-Bohnen aus verschiedenen Quellen kombiniert. Das Kaffeemehl wird nicht mit Luft, sondern mit einem Inertgas komprimiert und von Illy in MetallbehĂ€ltern gelagert.

Am 22. Mai 2009 fĂŒhrte illy in Zusammenarbeit mit The Coca-Cola Corporation eine Reihe von EnergiegetrĂ€nken mit Kaffeegeschmack unter dem Markennamen illy issimo ein. Das GetrĂ€nk, das nun in fĂŒnf Varianten angeboten wird, darunter CaffĂš, CaffĂš ohne Zucker, Cappuccino, Latte Macchiato und Mochaccino, wurde 2009 erstmals an Kunden von AirTran Airlines ausgeschenkt. 

Lavazza

Italienische Kaffeeprodukte werden von Luigi Lavazza S.p.A. hergestellt, auch bekannt als LAVAZZA. Das Unternehmen Lavazza wurde 1895 von Luigi Lavazza in Turin gegrĂŒndet und befand sich zunĂ€chst in einem kleinen Lebensmittelladen in der Via San Tommaso 10. Die dritte und vierte Generation der Familie Lavazza leitet heute das Lavazza Kaffee oder Espresso Unternehmen. 

Brasilien, Kolumbien, Guatemala, Costa Rica, Honduras, Uganda, Indonesien, die Vereinigten Staaten und Mexiko sind nur einige der LĂ€nder, aus denen Lavazza Kaffee oder Espresso kauft.

Das Lavazza Unternehmen, das sich selbst als "Italiens Lieblingskaffee" bezeichnet, behauptet, dass 16 Millionen der 20 Millionen Haushalte, die in Italien Kaffee oder Espresso kaufen, Lavazza wĂ€hlen. Der Name Lavazza ist einfach eine Marke. 

Produkte wie QualitĂ  Oro, QualitĂ  Rossa, Club, CaffĂš Espresso, Il Perfetto Espresso, CaffĂš Crema, Gran Aroma Bar, Super Crema, Crema e Gusto, Crema e Aroma, Top Class, Grand'Espresso, Dek (koffeinfrei) und Kaffeekapseln A Modo Mio, "Espresso Point" und Lavazza Blue gehören zum aktuellen Angebot des Unternehmens. Außerdem stellt Lavazza Nespresso-kompatible Kapseln her.

Neulich haben wir den Lavazza Kaffee oder Espresso im BĂŒro verkostet und waren alle der Meinung, dass er etwas speziell schmeckt. Schlicht, wir waren alle keine großen Fans von den Lavazza Kaffeebohnen bzw Espressobohnen und wir haben auch Italiener im BĂŒro. Ein weiterer Beweis, dass ein großer Name nicht alles ist und bestimmt kein Zeichen fĂŒr QualitĂ€t.

Schauen Sie sich doch lieber unsere Kaffeebohnen von kleinen Röstereien, die handwerklich was drauf haben und großartigen Kaffee oder Espresso produzieren mit unterschiedlichem Röstgrad von mild bis krĂ€ftig fĂŒr Espresso. 


Welche ganzen Kaffeebohnen werden auf Sensaterra angeboten?

Auf Sensaterra finden Sie eine große Auswahl an ganzen Kaffeebohnen von verschiedenen kleinen Röstereien aus Frankreich, Italien und Deutschland. Zudem sind grĂ¶ĂŸere Mengen von 0,25 Kilogramm, 0,5 Kilogramm oder auch 1 Kilogramm lieferbar. Wir haben eine große Auswahl an Kaffeebohnen und Espressobohnen, Bio und Fair und vieles mehr. Alles, was Sie fĂŒr die Zubereitung benötigen, um zu Hause einen Kaffee oder Espresso oder Espresso wie vom Barista im CafĂ© zu brĂŒhen. 

Hier ist ein kleiner Vorgeschmack, um Ihnen einen Eindruck von den Kaffeebohnen-SpezialitĂ€ten zu vermitteln, die Sie bei Sensaterra finden können. Kaffeebohnen zu welchem Price? 

Fun Fact: Da wir ein Shop sind fĂŒr die LĂ€nder Deutschland, Frankreich und Italien sind hier die jeweils passenden Vokabeln fĂŒr Kaffee und Espresso. In Deutschland natĂŒrlich Kaffee und Espresso, in Frankreich sagt man tatsĂ€chlich hĂ€ufig Expresso anstelle von Espresso und zu Kaffee sagt man CafĂ©. In Italien heißt es CaffĂš fĂŒr Kaffee und einfach Espresso fĂŒr Espresso. 

Eine beliebte Art der Zubereitung von Kaffee ist die CafĂ© Creme, wobei Kaffee oder Espresso eine herrlich dunkle Crema besitzt, die mild und intenso ist und eine krĂ€ftige Farbe hat. Die Kaffee Creme ist auch meine Lieblingsart der Zubereitung Kaffee. FĂŒr diesen Kaffee, die CafĂ© Creme, benötigt man natĂŒrlich auch Kaffeebohnen mit einem krĂ€ftigen Röstgrad, damit die dunkle Crema ĂŒberhaupt entstehen kann. 

Kaffeebohnen von Arlo's Coffee :

Arlo's Coffee - das sind Laura und Arnaud, die gemeinsam ihre Marke fĂŒr SpezialitĂ€ten, Kaffee oder Espresso gegrĂŒndet haben. Sie lieben Kaffee und verfolgen mit ihrer Rösterei einen Traum verfolgen: ihren Kaffee Traum. 

Dank eines traditionellen Röstverfahrens bei optimaler Temperatur kommen die Aromen des Kaffees optimal zur Geltung.

DarĂŒber hinaus ist der gesamte Produktionsprozess transparent und die beiden legen großen Wert darauf, alle am Prozess beteiligten Personen und die Natur zu respektieren.

Kaffeebohnen von Origines Tea&Coffee France :

Seit 2017 verarbeiten Origines bereits Kaffee oder Espresso und Tee, wobei alle Verarbeitungsprozesse in Frankreich stattfinden. Im Jahr 2021 investierte das Unternehmen in eine eigene Kaffeeröstmaschine, um auch diesen Schritt im eigenen Betrieb durchfĂŒhren zu können.

Die Hauptvorteile von Origines Tea&Coffee France sind der völlige Verzicht auf Chemikalien und GVO, der vollstÀndig in Frankreich stattfindende Verarbeitungsprozess und der hauseigene Tee-Sommelier und Aromatisierer.

Kaffeebohnen von Hanseatic Coffee Company :

Das Familienunternehmen Hanseatic Coffee Company zeichnet sich durch traditionelle Röstung und qualitativ hochwertige Kaffeebohnen aus. 

Die Kaffeebohnen werden 20 Minuten lang bei 200 Grad in der Trommel geröstet und stammen in den meisten FÀllen von kleinen Familien-Plantagen.

Die Kaffeebohnen von M'AMA CaffĂš:

Was als kleines Projekt einer Gruppe von Freunden in der Emilia-Romagna begann, hat sich mittlerweile zu einer Rösterei entwickelt, die eine breite Palette an Mischungen anbietet, von 100 % Arabica-Kaffee oder Espresso bis hin zu entkoffeinierten Mischungen.

M'AMA CaffÚ bietet Kaffees aus verschiedenen HerkunftslÀndern an und zeichnet sich durch die besondere Sorgfalt aus, die auf jeder Stufe des Herstellungsprozesses angewandt wird.


Warum sollte man Kaffeebohnen bei Sensaterra kaufen?

Sie lieben Kaffee und Espresso? Dann ist Sensaterra genau der richtige Ort fĂŒr Sie! Hier finden Sie alles, was Ihr Herz sich wĂŒnscht und alles, was fĂŒr die Zubereitung von Kaffee oder Espresso benötigt wird. Neben Kaffeebohnen und Espressobohnen mit einem unterschiedlichen Röstgrad und Aroma, bieten wir auch Zubehör, wie professionelles Zubehör fĂŒr jeden Barista in einem CafĂ©, aber auch fĂŒr jeden, der sich den Kaffee zu Hause zubereiten möchte. Auch Bio und Fairtrade Kaffee sind bei uns lieferbar, genauso wie reine Arabica- oder Robusta-Mischungen und Arbaica-Robusta Blends. 

Unser Sensaterra-Kundenservice :

Unser Kundenserviceteam steht Ihnen von Montag bis Freitag von 09:00 bis 18:00 Uhr zur VerfĂŒgung und beantwortet alle Ihre Fragen.

Ob Sie nun eine Beratung ĂŒber den besten Kaffee oder Espresso fĂŒr Sie wĂŒnschen oder Fragen nach einem Kauf der richtigen Kaffebohnen oder dem Preis, Versand und Lieferung haben, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sie können uns in der Regel sofort per Chat, E-Mail oder Telefon kontaktieren. Per Telefon und Chat beantworten wir innerhalb der Sprechstunden in der Regel sofort. 

In unserem FAQ Bereich erfahren Sie zudem sofort die Antwort zu hĂ€ufig gestellten Fragen, wie Versand, Lieferung und mehr. 

Enge Zusammenarbeit mit den Handwerkern :

Bei Sensaterra arbeiten wir eng mit Handwerkern fĂŒr Kaffeebohnen und Espressobohnen, egal ob Arabica oder Robusta,  aus allen drei LĂ€ndern zusammen. Viele unserer Handwerker produzieren Bio- oder Fairtrade Kaffee zu einem fairen Preis fĂŒr alle. 

Eine große Auswahl an Produkten:

Neben wunderbaren  KaffeespezialitĂ€ten finden Sie bei Sensaterra auch das passende Zubehör und Maschinen.

Sie sind nicht der grĂ¶ĂŸte Fan von Kaffee oder Espresso? Kein Problem, bei uns ist auch eine große Auswahl an Tees und kleinen sĂŒĂŸen Köstlichkeiten, neben Kaffee und Espresso und deren Bohnen, lieferbar.

Kostenlose Lieferung ab einem Bestellwert von 39 EUR.

Bei einer Bestellung ĂŒber 39 EUR mĂŒssen Sie sich keine Gedanken mehr ĂŒber zusĂ€tzliche Versandkosten machen. Der Versand Ihrer Lieferung mit Ihrem leckeren Kaffee und Espresso wird Ihnen von uns geschenkt.

Zu Ihrem Kaffee

Suchen Sie nach etwas anderem?

Spezialistenauswahl
Spezialistenauswahl
Kostenfreie Lieferung ab 39€
Kostenfreie Lieferung ab 39€
100% sichere und mehrmalige Zahlungen für alle qualifizierten Einkäufe
100% sichere und mehrmalige Zahlungen für alle qualifizierten Einkäufe
Visa Master Card American Express Giropay Klarna
Erreichbarer Kundenservice
Erreichbarer Kundenservice